Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

HeiligtumGeschehnisse / Zeitstrang des Inplays
Geschehen außerhalb von Hogwarts
Ab dem 01.11.2019 (kurz nach Mitternacht)

(primär betroffen: ehemalige Todesser, Todesserfamilien und solche, die es werden wollen)



Das Mal der Todesser ist seit dem 31.10.2019/01.11.2019 (kurz nach Mitternacht) wieder aktiv
Nokturngasse wieder gefährlicher und 'dunkler'
die alten Familien freuen sich oder freuen sich nicht
es wurde mit ein paar der 'Treuesten' Kontakt aufgenommen (ich bitte um Rücksprache, falls es für euch interessant sein könnte)
allgemein liegt noch sehr viel im Dunklen und entwickelt es sich gerade erst
Der Fantasie der Todesser-Familien (aber auch der Neo-Todesser) sind keine Grenzen gesetzt (Paranoia, dass der Lord zurück ist, aber auch Gewissheit, dass er es nicht ist und es sich um etwas anderes handeln muss, sind gleichermaßen vertreten)




Ab dem 22.11.2019 bzw. 23.11.2019

(primär betroffen: ehemalige Todesser, Todesserfamilien und solche, die es werden wollen; und der Rest der Zaubererwelt)


groß angelegter Ausbruch aus Askaban (mit großen Schäden an dem Gefängnis selbst, wobei das nur als Gerücht kursiert, auch wenn der Schaden tatsächlich groß ist)
ehemalige und Neo-Todesser sind geflohen und bis auf wenige Ausnahmen noch auf der Flucht
das Ministerium hat internationale Hilfe erbeten
allgemein liegt noch sehr viel im Dunklen, wobei die Presse versucht Panik zu vermeiden (ausnahmsweise)




Ab dem 25./26.12.2019 und 28.12.2019

(primär betroffen: (ehemalige) Todesser, Todesserfamilien und solche, die es werden wollen; und der Rest der Zaubererwelt)



In der Nacht vom 25./26.12.2019 findet ein Angriff auf eine Aurorenaußenstelle in Cambridge statt, die von Todessern geführt wurde. Der Angriff selbst hat viele Tote und Verletzte gefordert und war doch nur ein Akt der Rache in Kombination mit einem wichtigen Ablenkungsmanöver, wovon allerdings nur Eingeweihte wissen, während die ausführenden Todesser sich einfach altem Hass hingegeben zu haben scheinen. (Dass der Angriff von Todessern war, weiß die Zaubererwelt noch nicht. Diese tappt im Grunde noch im Dunkeln.)

In der Nacht vom 25./26.12.2019 wird in das Auswärtige Amt in Harrogate eingebrochen. Es war eine kleine unauffällige Aktion, die von der Allgemeinheit als Tat einiger kleiner Verbrecher abgetan wird, die die Gunst der Stunde nutzten, während des Angriffs auf die Auroren-Außenstelle. Dass es sich dabei um einen geplanten Einbruch handelt, der wichtige Unterlagen 'vernichten' sollte, wissen nur hochrangige Todesser.

Am 28.12.2019 fand ein Reinblütertreffen statt, dass wie immer an alten Gefügen gerissen hat und neue Hierarchien offenbarte. Allgemein merkte man, dass ein Nelson Mattila in dem neuen Aufschwung der Todesser bzw. Reinblüter eine wichtige Schlüsselposition einnimmt, genauso wie ein Lucius Malfoy, der allerdings bedingt durch ein eigentlich ausgelöschter Familienzweig, der in Hogwarts aufgetaucht und die Kinder in Hufflepuff und Gryffindor, einen gewissen Einbruch an Ansehen hatte. Nicht genug allerdings um ihn gänzlich zu degradieren, denn er weiß sich noch immer zu behaupten.

folgt eventl.




Falls Fragen zu dem Plot und der Mitwirkungsmöglichkeiten aufkommen, bitte sprecht am besten mich direkt an, da ihr von Jason und Carissa wahrscheinlich direkt zu mir weitergeleitet werdet. Wink

Liebe Grüße Tati
(für das Team )
[Bild: 4292690-harry-potter-wallpaper-hd.jpg]
Zitieren
Ab Ende Dezember 2019

(primär betroffen: Ministerium und Interessierte)


Nach den Angriffen und den Verlusten trat die Leitung der Strafverfolgung zurück und an deren Stelle kam Jessica Moody (Anti-Todesser/Reinblüter Einstellung)



Ab dem April 2020

(primär betroffen: Frankreich, Ministerium, Interessierte // (Neo-)Todesser & Reinblüter)


kleine, wie große Angriffe auf Stellen des Ministeriums
dabei werden wichtige Unterlagen vernichtet, die bei der Identifizierung von Straftätern hätten helfen können




Ab dem Juli 2020

(primär betroffen: Amerika, Bulgarien, Ministerium, Interessierte // (Neo-)Todesser & Reinblüter)


kleine, wie große Angriffe auf wichtige Positionen des Ministeriums und Außenstellen
dabei werden wichtige Unterlagen vernichtet, die bei der Identifizierung von Straftätern hätten helfen können

Askaban ist endlich wieder soweit in Stand gesetzt und hat seine volle Funktionstüchtigkeit zurück.




Ab dem Mitte August 2020 // allgemein Sommerferien

(primär betroffen: (Neo-)Todesser & Reinblüter)


Nelson Mattila ruft Wettkampfarenen und Spielfelder für (Neo-)Todesser und Flüchtlinge ins Leben, die mit wechselnder Örtlichkeit und wechselnden Themen und Zeiten aufwarten. Dies dient zur Beschäftigung und zum Abreagieren, damit vor lauter Ungeduld und Euphorie nichts Dummes gemacht wird und die überschüssige Kraft, Energie und Wut in kontrollierbare Bahnen zu lenken. (Was so natürlich nicht proklamiert wurde.)

Über das vergangene Halbjahr sind einige wichtige Positionen im Ministerium, aber auch wichtigen Firmen oder Gringotts-Zweigstellen an Reinblüter gegangen oder Personen, die die aktuelle Situation mit dem 'Schutz für Muggel' und 'Muggel hier und da' als unzufriedenstellend empfinden.




Ab dem 03.09.2020 & 08.09.2020


(primär betroffen: Ministerium // Leute, die die Zeitung lesen)


Die Leiche, die in Muggellondon gefunden wurde, stellte sich als der Zaubereiminister Archibald Chambers heraus. Es gibt noch keine Tatverdächtigen und wird gemunkelt, dass die Strafverfolgung bzw. Auroren im Dunkeln tappen, dennoch ist dies ein harter Schlag für die Welt. Zumindest wird das gerne proklamiert. Die Nachfolge ist noch unklar und wird sich diese hoffentlich in den nächsten Tagen ... eventuell Wochen... hoffentlich nicht Monaten... klären. In der Zwischenzeit übt Mister Westin Parry als sein Stellvertreter die Pflichten des Zaubereiministers aus.

Ein Bisschen zum Nachlesen! [Klick mich]


(primär betroffen: Ministerium // (Neo-)Todesser & Reinblüter // Interessierte)

Jessica Moody wurde im Rahmen der letzten Ereignisse und keiner zufriedenstellender Ergebnisse, dank immer größer werdender Unzufriedenheit abgesetzt und an ihrer Stelle wurde Wesley Prewett zum neuen Leiter der Strafverfolgung ernannt.





Falls Fragen zu dem Plot und der Mitwirkungsmöglichkeiten aufkommen, bitte sprecht am besten mich direkt an, da ihr von Jason und Carissa wahrscheinlich direkt zu mir weitergeleitet werdet. Wink

Liebe Grüße Tati
(für das Team )
[Bild: 4292690-harry-potter-wallpaper-hd.jpg]
Zitieren
31. Oktober/1. November 2020

(primär betroffen: Ausgewählte Gesellschaft; grundsätzlich alle magisch begabten Erwachsenen)


Ein Bisschen zum Nachlesen! [Klick mich - Teil 1]

Ein Bisschen zum Stöbern und Nachlesen [Klick mich - Teil 2]


Wie jedes Jahr findet ein von Kumiko veranstalteter luxuriöser und pompöser Maskenball zur Ehrung der Nacht der Toten statt. Wie üblich stand alles unter dem Thema des Mysteriums, der Geheimhaltung und vor allem eines wunderschönen Zaubers, der sämtliche Streitigkeiten im Keim ersticken würde.

Der Austragungsort war in diesem Jahr in Amerika, genauer im Boldt Castle.




20. Dezember 2020

(primär betroffen: Schüler, die mit dem Zug heimgefahren sind; Eltern am Bahnhof; Ministerium; Auroren; usw.)

Ein bisschen Mehr zum Nachlesen! [Klick mich]


Am Bahnhof Kings Cross in London wurde kurze Zeit nach Ankunft des Zuges und dem Herausströmen der Kinder ein Attentat durch eine Schusswaffe auf Scorpius Malfoy verübt, bei dem dieser nur knapp mit dem Leben davon kam und Lucas und Gwyneth Nott bei dem Versuch ihm zu helfen verletzt wurden. Die Reinblüter waren in Aufruhr, die Hinweise gehen in Richtung 'Reinbluthasser' und doch konnte man den Attentäter nicht ausfindig machen und verlor man einen Großteil der Spuren, was trotz allem nicht zu einem besseren Verhältnis zwischen den Parteien führen wollte.

Scorpius verdankte sein Überleben dem Einsatz der Muggel-Ärztin Helen Wells, die sich um die Erstversorgung kümmerte und eine Überstellung ins St. Mungos möglich machte. An diesem Punkt übernahm Draco Malfoy auch in einer Selbstverständlichkeit das Kommando und organisierte die vor Ort befindlichen Angestellten des Ministeriums. Diese Präsentation von Führung, wie man sie seit dem Tod des letzten Zaubereiministers bereits vermisste, brachte ihm wenige Tage später in einem einstimmigen Beschluss den Posten als mächtigster Mann des magischen Englands zurück, sodass er am 1. Januar 2021 vereidigt wurde und seinen offiziellen Amtsantritt hatte.


(für höhere Ministeriumsangestellte und Auroren)

gesammelte Fakten:
(nur nutzbar von Charakteren, die damit auch Berührungspunkte haben, dementsprechend überwiegend Auroren, Ministerium & Erwachsene)
Es brauchte eine ungemein intensive Vorbereitungszeit, aber auch extreme Ressourcen, um diesen Stunt zu vollbringen. Die Schusswaffe, die als Muggelgerät ein eindeutiges Signal senden sollte, aber vor allem war es der Umstand, dass die Kuttengestalt mit dieser umgehen konnte und auch der weiße Zauberstab sind nicht vergessen. Es gibt eine massive Unruhe auf dem Bahnsteig, vor allem da es nur Reinblutkinder getroffen hatte und der flammende Phönix durchaus ein bekanntes Zeichen darstellt. Der Angreifer konnte am Ende nicht gefasst werden, allerdings die Schusswaffe und auch der Zauberstab gesichert. Es gibt Hinweise, dass noch mehr als eine Person beteiligt war, die auch für das plötzliche Verschwinden gesorgt hat.




Ab dem 28. Dezember 2020:


(primär betroffen: Familie Potter, 'Widerstand', Reinblüter, Todesser & Auroren; Erwachsene, allgemein Menschen, die Zeitung lesen)

Das Haus von Harry Potter und seiner Familie in Godrics Hollow geht in einer Explosion in Flammen auf. Die Familie entkommt mit leichten bis mittelschweren Verletzungen.

In der Folge versuchen die Auroren eine Razzia durchzuführen, bei einem zum selben Zeitpunkt stattfindenden Reinbluttreffen. Dieses fand in Norwegen in einem von Nelson Mattila gemieteten Anwesen statt. Diese erreichten die Gesellschaft allerdings nicht und wurden durch Draco Malfoy & Nelson Mattila des Grundstücks verwiesen, da jeder der Anwesenden wohl ein Alibi vorzuweisen hat.

Die meisten Kinder der Reinblüter befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Anwesen von Draco Malfoy in Whitby Bay.




Ab dem 1. Januar 2021

(primär betroffen: England und alle, die es interessiert)

Draco Malfoy wird offiziell zum Zaubereiminister vereidigt und feiert damit seinen zweiten Amtsantritt.



2. Januar 2021

(primär betroffen: Familie Callahan, King & Wells; Muggel/Muggelstämmige und Zeitungsleser)


Das Fotostudio von Kassidy Callahan, einer muggelstämmigen Hexe, explodiert. Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt keine Menschen mehr im Studio selbst.

So manche Stimme wurde laut, dass es eine Vergeltungsaktion der Reinblüter gewesen sein könnte.




4. Januar 2021

(primär betroffen: Jaron, Skye, MERKUR (höhere Mitglieder; Geheimoperation); Todesser, die sich im Schloss Regalis aufhalten; Todesser-Elite; bitte nur nach Absprache benutzen)


Ein Bisschen zum Nachlesen! [Klick mich]


An diesem Tag versuchte MERKUR etwas mehr über den Unterschlupf der (teilweise ausgebrochenen) Todesser ausfindig zu machen. Die Organisation wollte mehr Fakten und Zahlen haben, aber auch ein paar mehr Namen. Die dafür abgestellten Mitglieder von MERKUR konnten das Schloss nicht finden, hatten aber nach kurzer Zeit andere Probleme, da sie in einem Drei-Fronten-Kampf zu Gejagten wurden und die Flucht antreten mussten.

MERKUR konnte verifizieren, dass irgendetwas in dieser Gegend ist.

Die Todesser hatten an diesem Tag zwei Verletzte und einen Toten zu beklagen, die im Drei-Fronten-Kampf ihr Leben gelassen haben. Jaron & Skye kamen mit teils starken Verletzungen davon, während die zwei Fremden scheinbar unbeschadet irgendwann verschwunden sind.




Zwischen dem 27. Februar und 1. März 2021

(primär betroffen: MERKUR; extrem hohe Geheimhaltungsstufe)

Nähere Informationen! [Klick mich]


MERKUR gelingt was den Auroren verwehrt blieb. Nach einer gewaltigen Verfolgungsjagd können sie die Attentäter (Mehrzahl: Ein Fakt, der auch Auroren recht schnell klar war) endlich dingfest machen.

Die Attentäter befinden sich in der 'Obhut' von MERKUR, wo ihnen bereits jegliche Information entrissen wurde, die sie hätten geben können.




5. März 2021

(primär betroffen: Draco Malfoy & Skye; absolute Geheimhaltung; bitte nur nach Absprache benutzen)

Ein Bisschen zum Nachlesen! [Klick mich]


Dem Zaubereiminister wurde ein kleines Angebot unterbreitet, dass er vermutlich nicht ausschlagen kann und die Attentäter auf seinen Sohn betrifft.



Zwischen Herbst 2020 und März 2021

(primär betroffen: Bonaccis; unter Verschluss gehaltenes Familiengeheimnis; nur mit Absprache zu verwenden)

Ein Giftanschlag auf Damiano Bonacci, das Oberhaupt des englischen Familienzweiges, sorgt dafür, dass dieser anfangs unerkannt, durch 'Krankheit' geschwächt wird und immer weiter in der Gesundheit abbaut. Erst im Frühjahr 2021 kommt dies zu Tage und kann zumindest dessen Leben gerettet werden, auch wenn er trotz allem als Oberhaupt zurücktritt und seine älteste Tochter, Isabella Bonacci, zum Neuen ernennt.



Ab dem 12. März 2021

(primär betroffen: Reinblüter (die Traditionalisten und die es interessiert)


Isabella Bonacci übernimmt nach Abdanken ihres Vaters die Position als Oberhaupt des englischen Familienzweiges.




Ab dem 20./21. April 2021

(primär betroffen: Reinblüter & Erwachsene


Ein Bisschen zum Stöbern und Nachlesen! [Klick mich]


Isabella & Hope Bonacci feiern ihren Geburtstag im großen Stil.




Falls Fragen zu dem Plot und der Mitwirkungsmöglichkeiten aufkommen, immer her damit. Bitte etwas Geduld, falls wir uns beratschlagen müssen, aber wir freuen uns natürlich über jede Anregung oder Mitmach-Hier-Bin-Ich. Wink

Liebe Grüße Tati
(für das Team )
[Bild: 4292690-harry-potter-wallpaper-hd.jpg]
Zitieren
13. Juli 2021

(primär betroffen: London; Zeitungsleser; Auroren)

Ein Angestellter des Ministeriums, Jasper Smith (77 Jahre), tätig im Zaubergamot Verwaltungsdienst, wurde von einem Muggel erstochen.

Der Verlust sorgte für Aufruhr im Ministerium, weil Jasper ein altehrwürdiges und vor allem geschätztes Mitglied der Behörde war und schon viele Familien begleitet hat, die entweder nur zum Teil oder aber gänzlich mit dem Gamot zu tun hatten. Dieser Mann kannte keine Feinde, war die Hilfsbereitschaft in Person und kann man sich dieses Delikt nicht erklären.

(primär betroffen: Auroren, höhere Beamte, Gerüchteküche des Ministeriums)

Die Befragung des Muggel brachte keine nenneswerten Ergebnisse und scheint, dass der Mann nur ein Opfer des Moments geworden war. Der Muggel, Denis Patel, scheint außer 'Tod allen Hexen' nichts anderes mehr von sich zu geben und gilt als dem Wahnsinn verfallen.

Es wird gemunkelt, dass vielleicht ein Imperius Fluch zu häufig auf ihm angewendet sein könnte, Beweise hierfür gibt es allerdings nicht.




19. Juli 2021

(primär betroffen: London, Paris, Rom, Berlin, New York, Shanghai, Moskau, Buenos Aires; Muggel & Elektronik)

London, Paris, Rom, Berlin, New York, Shanghai, Moskau und Buenos Aires sind an diesem Tag vollkommen ohne Strom und noch schlimmer ohne Netz. Kein Internet, keine Handys, die Städte versinken im Chaos.

Die Muggelpolitik vermutet einen großangelegten Cyberangriff und tatsächlich bekennt sich am Tag darauf eine Vereinigung 'MagicRulezz' dazu, wobei diese als Banner eine auf einem Besen fliegende Hexe nutzen.

Die Organisation kündigt weitere Angriffe und Schlimmeres an, wenn nicht endlich akzeptiert wird, dass es Magie gibt und diese geschützt wird.

(primär betroffen: Ministerium für Zauberei; Halbblüter; Leser von Muggel-Zeitung; Bewohner der betroffenen Städte)

Die (rein) magische Welt bekommt nicht sonderlich viel von diesem Vorfall mit, außer das Chaos in den Großstädten oder Nachbarn, die plötzlich sehr unglücklich zu sein scheinen. Das Ministerium allerdings hat die Hände voll zu tun, um einerseits Schadensbegrenzung und andererseits das Geheimwahrungsgesetz intakt zu halten.

Die Abteilungen rund um Muggelbelange haben einige Überstunden vor oder hinter sich.




27. Juli 2021:


(primär betroffen: Dublin; Ministerium für Zauberei; Muggel; Zeitungsleser)

Ein Todesfall erschüttert Dublin. Kira Watts, ein 10-Jähriges Mädchen, wurde von ihren Eltern getötet. Die Details darüber werden unter Verschluss gehalten und doch machte es Schlagzeilen in der Muggel-Presse, weil es eine Grausamkeit präsentierte, die man schon lange nicht mehr gesehen hat.

(pirmär betroffen: Ministerium für Zauberei, Strafbehörde & Ämter für Muggelwohl, etc.)

Bei Kira Watts handelte es sich um ein Mädchen, das vor einem knappen Jahr einen magischen Vorfall hatte und dementsprechend im nächsten Jahr eingeschult hätte werden sollen. Es wird vermutet, dass die Eltern mit dieser Offenbarung nicht umgehen konnten und das Mädchen 'Folter und Tortur' (Exorzismus) ausgesetzt haben, um ihr diese Abnormalität auszutreiben.

Es herrscht große Trauer, teils Unverständnis und einige Stimmen werden wieder lauter, die davon erzählen, dass man muggelstämmige Kinder direkt von ihren Eltern trennen und in bessere Familien geben sollte. Gegenstimmen gibt es zwar genug, aber so mancher Zweifel scheint wieder lauter zu werden.




3. August 2021

(primär betroffen: Draco Malfoy, Skye Mason (unbekannt: MERKUR), tiefster Keller (Kerker) des Zaubereiministeriums (ausgewählte Ministeriumsangestellte); bitte nur nach Absprache nutzen)

Am 3. August findet die Übergabe der zwei lebendigen Attentäter des Anschlags auf Scorpius Malfoy, mitsamt des Leichnams des Dritten, statt. Dass diesem Ereignis einiges an Vorarbeit und so mancher Zusatzverhandlung vorangegangen ist, weiß kaum einer und sollte es wohl auch keinen interessieren. Jede Seite erhielt wonach sie verlangte und blieben keine Wünsche offen.

Die Gefangenen wurden unter höchster Geheimhaltung im 'tiefsten Keller' bzw. Kerker des Zaubereiministeriums untergebracht und dort verhört.

MERKUR (die Führung) besitzt hiermit eine genaue Auflistung der Namen der Todesser, Familien, teilweise sogar der Vertrauten. (geheime Information)




8. August 20201


(primär betroffen: Reinblüter (überwiegend Traditionalisten); Freunde von Patricia Nott

An diesem Tag findet eine große Feierlichkeit zu Ehren von Patricia Notts rundem Geburtstag statt. Wie schon das eine oder andere Mal ist diese Feier auch mit einem Reinbluttreffen verbunden worden, sodass es zu so manchem Zeitpunkt auch geschlossene Gesellschaft gab.

Als Örtlichkeit dient das Anwesen der Familie Nott in Wiltshire und unterliegt es recht hohen Sicherheitsvorkehrungen, alleine schon wegen so manchem vorangegangenen Vorfall.




Ab dem 10. bis 12. August 2021

(primär betroffen: Wendy Longbottom & Nikolaj Mattila; Familie Mattila, Longbottom und Eingeweihte; bitte nur mit Absprache nutzen)

Der Urlaub in Birma endet für Wendy und Nikolaj ein wenig früher als geplant, als sie von unbekannten Personen verfolgt oder eher schon gejagt werden. Der Vorfall ist nur den Wenigsten bekannt und entkamen die Beiden tatsächlich nur relativ knapp.

Die Verfolgung wurde sehr hartnäckig geführt und war auch nicht gänzlich ohne Verletzungen zu machen.




Bis zum/Ab dem 22. August 2021

(primär betroffen: Todesser-Elite; erstmal auch nur diesen bekannt; bitte nur nach Absprache verwenden)

Über ein halbes Jahr Arbeit, ein halbes Jahr voll mit den unterschiedlichsten fast schon unmachbar erscheinenden Aufgaben und doch haben sie es vollbracht. Phoebe Angelica Peverell erhielt endlich einen eigenen Körper und könnte damit endlich auch offiziell an der Spitze der Reinblüter stehen.

Tatsächlich beschränkt sie sich noch auf ihre rechte (Nelson Mattila) und linke Hand (Lucius Malfoy), sowie wenige Ausgewählte, um vor diesen zu erscheinen, zu palieren und allgemein ein paar Weichen für die Zukunft zu stellen.

Die Vermutung liegt nahe, dass sie ein weiteres Ritual vorbereitet, dass jenem in nichts nachsteht, das für den großen Schaden bei Askaban und vor allem der Flucht vieler Gefangener gesorgt hat.




Undefiniert bis zum 1. September 2021

(primär betroffen: Reinblutfamilien, 'Widerstands'-Familien, GerüchtekücheWink

Immer mehr Drohungen der unterschiedlichsten Art und Weise erreichen die bekannten und einflussreichen Familien der Zaubererwelt.

Weasley, Potter, Malfoy, Bonacci, Mattila und Nott sind nur ein paar der Namen, die mit Drohungen aller Art zu kämpfen haben.




Irgendwann Ende Sommerferien 2021

(primär betroffen: ausgewählte Personen; bitte ans Team (primär Nina) wenden für nähere Informationen)

Aus den unterschiedlichsten Gründen, aber vor allem mit einem Blick auf das Wohl der gesamten Zaubererwelt wird der Orden des Phönix wieder ins Leben gerufen, um dem Wirken der Todesser diesmal in schon viel früherem Stadium einen Riegel vorzuschieben.



Falls Fragen zu dem Plot und der Mitwirkungsmöglichkeiten aufkommen, einfach immer her damit. Das Team steht euch gerne Rede und Antwort, wobei ich um Nachsicht bitte, wenn wir uns erst beratschlagen müssen. Wink

Liebe Grüße Tati
(für das Team )
[Bild: 4292690-harry-potter-wallpaper-hd.jpg]
Zitieren